Arve/Zirbel - Die Königin der Alpen

Die Arve (Zirbelkiefer oder Zirbel) ist eine fünfnadelige Föhrenart, ein Baum des Hochgebirges, der vorwiegend in Höhen zwischen 1500 und 2200 m vorkommt. God da Tamangur ist der höchst-gelegene Arvenwald Europas auf einer Höhe von 1994 bis 2251 m. ü. M. und befindet sich im hintersten Val S-charl. Hervorragend verkraftet die Arve Temperaturschwankungen und übersteht die schwierige Phase des späten Bergfrühlings mit lang gefrorenem Boden. Der äusserst langsam wachsende Baum erreicht ein Alter von 1000 und mehr Jahren.

Untersuchungen zeigen, dass Arvenholz positve Auswirkungen auf das Wohlbefinden, den Kreislauf und den Schlaf haben.

Schlaffördernd. Mit Arvenholz schläft man tiefer und erholt sich besser. Der erste und tiefste Schlafzyklus dauer länger. Die vegetative Erholung ist stärker, die Herzrate wird gesenkt. Die Tendenz zum Schnarchen wird stark vermindet. All das verbessert die Schlafqualität.

Herzschonend. In einem Arvenzimmer liegt die durchschnittliche Arbeitsersparnis für das Herz bei 3500 Schlägen oder einer Stunde Herzarbeit pro Tag.

Bakterienhemmend. Arvenholz vertreibt Kleidermotten und hat eine antibakterielle Wirkung. 

 

Bringen Sie mit Möbeln aus Arvenholz den gesunden und wohltuenden Duft der Arve in Ihr Zuhause.

 


Medien informationen Arvenholz

Information über den Arvenwald, die Arve, lokale Sägerei S-chanf und unsere Schreinerei David Rohrbach, Zernez (Verarbeitung von Arvenholz zu Arvenmöbeln).

Source

Text: wikipedia.org

Fotos: Sabine Brodbeck/WSL waldwissen.net und Doris Fluor/privat.